Referenzen

Faißt Matthias
Hufschmied
"Mit ganzem Service rundum zufrieden!"
 

Krankentagegeldversicherung


Bild: Symbol KrankenversicherungArbeitnehmer erhalten in den ersten 6 Wochen der Arbeitsunfähigkeit Lohnfortzahlung über den Arbeitgeber.
Danach springt die Krankenkasse ein (ca. 70% des letzten Nettos). Allein diese ca. 30%-ige Lücke zu schließen, ist ein Muss für jeden Arbeitnehmer.


Bei einer selbständigen Tätigkeit erhöht sich dieser Prozentsatz schon ab dem 1. Tag der Arbeitsunfähigkeit auf 100%, da es für Selbständige keine Lohnfortzahlung gibt.

Sichern Sie Ihren Lebensstandard mit einer privaten Krankentagegeldversicherung ab.Voraussetzung für die Zahlung eines Krankentagegeldes ist entweder ein Verdienst- oder ein Einkommensausfall durch Arbeitsunfähigkeit als Folge einer Krankheit oder eines Unfalls.

Beispielhafte Beiträge:

Eintrittsalter 25 30 35 40 45 50
Beitrag Versicherer A 26,70 Euro 30,30 Euro 34,60 Euro 40,00 Euro 46,80 Euro 54,70 Euro
Beitrag Versicherer B 35,70 Euro 39,70 Euro 43,70 Euro 48,70 Euro 55,00 Euro 63,00 Euro

 

 

Beispielhafte Beiträge im Monat nach Abzug der deklarierten Überschussbeteiligung. Die Beiträge sind Mindestbeiträge für ein Krankentagegeld in Höhe von 50 Euro pro Tag, ab dem 29. Tag der Erkrankung und abhängig von einer individuellen Risikobeurteilung.

 

Wie berechnet sich die Versorgungslücke?

Während es beim Selbständigen keinerlei Berechnung bedarf (Die Lücke ist automatisch 100% ab dem ersten Tag!) ist für Pflichtversicherte und Freiwillig Versicherte, folgendes Berechnungsschema anzuwenden:

Wir im Netz